Kontrastkarten für Babys

Kontrastkarten sind kleine Karten mit kontrastreichen Abbildungen, die schon neugeborene Babys gut sehen können und spannend finden.

Kontrastkarten für Babys

Von Anfang an hat unser Krümel ihr Köpfchen nur auf die rechte Seite gelegt. Sie war verspannt und sichtlich unglücklich, bis wir mit ihr zum Osteopathen gegangen sind. Ehrlich gesagt habe ich Osteopathie immer für Hokuspokus gehalten. Ich war der Meinung, dass es ordentlich knacken und krachen muss, wenn die Knochen nicht richtig sitzen. Was lag ich damit falsch!

Nach zwei Besuchen im Abstand von 4 Wochen waren Krümels Nackenprobleme so gut wie erledigt – und das ganz ohne brutale Einrenkmanöver und sogar ohne Weinen! Trotzdem mussten wir ihr noch immer einen guten Grund geben, um den Kopf mal freiwillig auf links zu drehen und ihn möglichst auch dort zu belassen. Also habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, sie für etwas zu begeistern, das ich ihr in den Stubenwagen stellen konnte.

Es sollten kontrastreiche Abbildungen sein, die sie spannend finden würde. Bei meiner Recherche bin ich auf Kontrastkarten für Babys gestoßen. Kontrastreiche Bilder in schwarz/weiß oder schwarz/rot/weiß können schon ganz junge Babys gut sehen und finden sie interessant. Ich habe daher eine eigene Druckvorlage erstellt, die Karten auf den letzten Karton von Amazon geklebt und ausgeschnitten – fertig sind die Kontrastkarten. Hellauf begeistert war ich, als unsere Kleine vor dem nächsten Nickerchen im Stubenwagen fasziniert die Bilder betrachtete und darüber sogar einschlief! 😀

Du kannst meine Druckdatei hier herunterladen.

Wenn du dich auch für das Thema KISS-Syndrom interessierst, kann ich dir diese Seite sehr empfehlen. Hier findet man einen guten Einstieg in das Thema und grundlegende Erklärungen, die helfen, KISS besser zu verstehen. Und keine Sorge: die meisten Krankenkassen übernehmen zumindest einen Teil der Kosten einer osteopathischen Behandlung!

Diesen Inhalt merken oder teilen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.